Privacy:

Informationen gemäß Artikel 13 der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 (Kodex zum Schutz personenbezogener Daten). Wir informieren Sie darüber, dass der Zweck der Verarbeitung der angegebenen Daten darin besteht, die Ausführung der angeforderten Dienstleistungen fortzusetzen.
Die Daten werden auf Papier, Computer oder einem anderen geeigneten Medium unter Einhaltung der Mindestsicherheitsmaßnahmen gemäß der Technischen Verordnung über Mindestsicherheitsmaßnahmen, Anhang B der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003, verarbeitet.

Personenbezogene Daten können übermittelt werden:

- Unternehmenspersonal als Manager und Verantwortliche für die Verarbeitung von Praktiken im Zusammenhang mit dem bestehenden Vertrag, das Personal wurde ordnungsgemäß in der Sicherheit personenbezogener Daten und dem Recht auf Privatsphäre geschult.
- Staatliche Stellen, die für die Kontrolle und Kontrolle der Ordnungsmäßigkeit der gesetzlich vorgeschriebenen Buchhaltungs- und Steuerpflichten zuständig sind.
- Externe Personen, die bestimmte Aufgaben im Auftrag des Unternehmens wahrnehmen.

In jedem Fall ist es verboten, Ihre personenbezogenen Daten an Personen weiterzugeben oder zu verbreiten, die nicht für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen oder Produkte erforderlich sind. Die Bereitstellung der angeforderten Daten ist obligatorisch, jede Weigerung, diese Daten zur Verfügung zu stellen, führt dazu, dass die von uns angeforderten Dienste nicht bereitgestellt oder aufrechterhalten werden. Der Datenverantwortliche ist: Amleto snc, Via Damiano Chiesa 8a, 33170 Pordenone (PN) E-mail:info@aiane.it in der Person seines gesetzlichen Vertreters. Sie können jederzeit Ihre Rechte gegenüber dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen gemäß Artikel 7 der Gesetzesverordnung 196/2003 ausüben, die wir aus Gründen der Übersichtlichkeit vollständig wiedergeben:

Art. 7 der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und andere Rechte

1. Die betroffene Partei hat das Recht, eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von personenbezogenen Daten, die sie betreffen, zu erhalten, auch wenn sie noch nicht gespeichert sind, und deren Mitteilung in verständlicher Form.

2. Der Interessent hat das Recht, die Angabe zu erhalten:
a) die Herkunft der personenbezogenen Daten; b) die Zwecke und Methoden der Verarbeitung;
c) die angewandte Logik bei der Verarbeitung mit Hilfe von elektronischen Geräten;
d) die Identifikationsdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, der Datenverarbeiter und des gemäß Artikel 5 Absatz 2 benannten Vertreters;
e) die Unternehmen oder Kategorien von Unternehmen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder an die sie weitergegeben werden können und die diese Daten in ihrer Eigenschaft als benannter Vertreter im Hoheitsgebiet des Staates, Datenverarbeiter oder mit der Verarbeitung beauftragte Person(en) kennenlernen können.

3. Der Interessent hat das Recht zu erhalten:
a) die Aktualisierung, Berichtigung oder, falls interessiert, die Ergänzung der Daten;
b) die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung rechtswidrig verarbeiteter Daten, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten erhoben oder später verarbeitet wurden, unnötig ist;
c) Bescheinigung darüber, dass die Vorgänge nach den Buchstaben a) und b), auch in Bezug auf ihren Inhalt, den Unternehmen mitgeteilt wurden, an die die Daten übermittelt oder verbreitet wurden, es sei denn, diese Anforderung erweist sich als unmöglich oder erfordert einen offensichtlich unverhältnismäßigen Aufwand im Vergleich zu dem zu schützenden Recht.

4. Der Interessent hat das Recht, ganz oder teilweise zu widersprechen:
a) aus legitimen Gründen bei der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, auch wenn diese für den Zweck der Erhebung relevant sind;
b) der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs oder zur Durchführung von Markt- oder Meinungsumfragen.

ARTEN DER VERARBEITETEN DATEN

Navigationsdaten

Die Computersysteme und Softwareverfahren, die für den Betrieb dieser Website verwendet werden, erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung implizit mit der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen erfolgt.

Diese Informationen werden nicht gesammelt, um mit identifizierten Parteien in Verbindung gebracht zu werden, sondern können aufgrund ihrer Art durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz Dritter eine Identifizierung der Benutzer ermöglichen.

Diese Datenkategorie umfasst IP-Adressen oder Domänennamen von Computern, die von Benutzern verwendet werden, die sich mit der Website verbinden, URI (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, den Zeitpunkt der Anforderung, das Verfahren zum Übermitteln der Anforderung an den Server, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, den Zahlencode, der den Status der Antwort vom Server angibt (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die Computerumgebung.

Diese Daten werden nur verwendet, um anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und deren einwandfreie Funktion zu überprüfen und werden unmittelbar nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten könnten verwendet werden, um die Verantwortung im Falle von hypothetischen Computerkriminalität gegen die Website festzustellen: Abgesehen von dieser Möglichkeit bestehen die Daten über Webkontakte derzeit nicht länger als sieben Tage.

Freiwillig vom Nutzer zur Verfügung gestellte Daten

Der optionale, ausdrückliche und freiwillige Versand von E-Mails an die auf dieser Website angegebenen Adressen führt zur Erfassung der Absenderadresse, die für die Beantwortung von Anfragen erforderlich ist, sowie aller anderen in der Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten.

Spezifische zusammenfassende Informationen werden nach und nach auf den Seiten der Website, die für bestimmte Dienste eingerichtet sind, auf Anfrage gemeldet oder angezeigt.